Pater Arno Münz OSB gestorben

Todesnachricht:

Die Hoffnung auf Leben hat sich erfüllt
für unseren Mitbruder


P. Arno (Winfried) Münz OSB
(Konventuale der Abtei St. Georgenberg)


geboren am 5. Februar 1940 in Kaiserslautern

Profess abgelegt am 19. September 1960 in der Erzabtei St. Ottilien

ordiniert am 26. August 1965 in Boston (USA)

Seine Stabilität übertrug er am 27. Dezember 1972 auf die Abtei Fiecht

gestorben am 16. Oktober 2020 in der Erzabtei St. Ottilien

Requiem und Beisetzung für P. Arno finden am Freitag, 30.10. um 14:00 in der Stiftskirche Fiecht statt.

Wir vertrauen ihn der barmherzigen Liebe Gottes

an.

Prior Administrator P. Raphael Klaus Gebauer OSB und Konvent


_________________________________________________________________________________

Death Announcement
The hope for life has been fulfilled for our confrere



Fr. Arno (Winfried) Münz OSB
(member oft he abbey of St. Georgenberg)


He was born on 05. February 1940 in Kaiserslautern.

He made his profession on 19th September 1960 in St. Ottilien.

He transfered his profession on 27th Dezember 1972 to Fiecht.

He was ordained priest on 26th August 1965 in Boston (USA).

He died on 16th Oktober 2020 in St. Ottilien.

Requiem and funeral for P. Arno will take place on Friday, 30.10. at 14:00 in the in the Church of Fiecht.

We entrust him the merciful love of God.

Prior Administrator P. Raphael Klaus Gebauer OSB and the community

Pandemie

Pandemie

Gott, richte uns wieder auf (Ps 80,4)

Die Österreichische Bischofskonferenz hat am 19. März 2020 aufgrund der Pandemie bekräftigt:
Für den kirchlichen Bereich halten die Bischöfe zusätzlich bis auf Weiteres fest:
Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen sind untersagt.
Sämtliche kirchliche Veranstaltungen, die mit Versammlungen verbunden sind, werden abgesagt.

Für die Wallfahrtskirche St. Georg und für die Lindenkirche 

sowie für die Benediktinerabtei St. Georg  gilt:
Zum Schutz aller PilgerInnen und BesucherInnen sind alle Gottesdienste in der Wallfahrtskirche und der Chorkapelle St. Benedikt nicht mehr öffentlich zugänglich. (Die Bischöfe entbinden von der Sonntagspflicht.)Die Benediktinerabtei, das Geistliche Zentrum und der Klosterladen sind bis auf Widerruf für Gäste und Besucher geschlossen

Auf dem St. Geogenberg ist nur die Wallfahrtskirche St. Georg von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für persönliches Beten geöffnet und zugänglich. Wer einen schwerwiegenden und dringenden Grund für eine Beichte hat, kann sich telefonisch (05242 63786-19) an mich, den Wallfahrtspater, wenden.
Ebenso stehe ich Ihnen in persönlichen, seelsorglichen oder geistlichen Angelegenheiten sowohl telefonisch als auch per Mail zur Verfügung.
Unsere Mailadresse: raphael@st-georgenberg.atTelefonisch erreichbar:  0043 (0)5242 63786 -19    (Prior Adm. P. Raphael OSB)

  -13    (Subprior P. Cornelius OSB)

Die Gottesdienstordnung ist deshalb veröffentlicht, damit Sie wissen, dass die uns anvertrauen 
Messintentionen persolviertwerden – das heißt: Die Intentionen werden von uns Mönchen gefeiert.

Bleiben Sie gesund!
Wir Mönche denken an Sie und sind im Gebet mit Ihnen verbunden.

In Verbundenheit grüßt Dich / Sie
P. Raphael Klaus Gebauer OSB

Prior Administrator und Wallfahrtspater

Gebet zum Hl. Benedikt

Die Benedictus – Novene

Litanei und Gebet zum Heiligen Benedikt von Nursia

in Notsituationen und bei Epidemien
für eine Novene
Herausgeber P. Raphael Gebauer, 6135 St. Georgenberg

Mann / Frau betet an 9 aufeinander folgenden Tagen:
9 Vater unser, ein Ave Maria und Ehre sei dem Vater, anschließend die Litanei
und das Gebet zum heiligen Benedikt.

Litanei zum heiligen Benedikt, dem Patron Europas

Herr, erbarme dich unser
Christus, erbarme dich unser
Herr, erbarme dich unser
Christus, höre uns
Christus, erhöre uns
Gott Vater im Himmel – erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heiligste Dreifaltigkeit, ein einziger Gott

Heilige Maria – bitte für uns
Heilige Mutter Gottes
Mittlerin aller Gnaden
Königin der Mönche
Heiliger Benedikt
du Ruhm von Nursia
dessen Name „Gesegneter“ bedeutet
reich begabt mit den Gaben des Heiligen Geistes
Bote des Friedens Christi
großer Liebhaber und Verehrer des Kreuzes Christi
Abt und Vater der abendländischen Mönche
erfüllt mit dem Geiste der Gerechten
Vater vieler Märtyrer-innen, Kirchenlehrer-Innen,
Bekenner-Innen und Jungfrauen
Wunder von Opfergesinnung und Buße

Heiliger Benedikt, Wunder von Bescheidenheit und Kraft
Heiliger Benedikt, Muster der klaren Erkenntnis des Seelenlebens
Heiliger Benedikt, Mann Gottes
Heiliger Benedikt, der du von früher Jugend an der Welt entflohen bist

Heiliger Benedikt
der du in der Einsamkeit zurückgezogen nur mit Gott und für Gott lebtest
der du deinen Körper in Dornen gewälzt hast, um deine Reinheit unversehrt zu bewahren
mit Gottes Wundermacht begleitet
der du Götzenbilder stürztest durch das Kreuz
der du die Versuchungen des Teufels vereiteltest durch das Zeichen des heiligen Kreuzes
der du die Bosheit beschämt hast durch das Kreuz der du Kranke geheilt, Tote auferweckt und Besessene erlöst hast durch dein vertrauensvolles Gebet
der du unbesiegbar warst in deinem Glauben, unerschütterlich in deiner Hoffnung und voller Hingabe in deiner Liebe zu Gott
der du nach Christi Vorbild sanftmütig und demütig von Herzen warst
der du die väterliche Güte mit einer weisen Strenge vereinigt hast
der du für Leidgeprüfte eine liebevolle Stütze warst, voller Mitleid und Dienstfertigkeit
der du treu in dir das Bild Christi gebildet hast
der du am Altare stehend Gott deine Seele zurückgeschenkt hast
Patron eines guten Todes
mächtiger Fürsprecher bei Gott für alle, die dich anrufen
du Patron Europas


Heiliger Vater Benedikt, würdiger Anführer eines gro ßen Heeres deiner Ordenssöhne und –töchter. Ich erinnere dich des schönen Todes, den der Herr dir gewährt hat. Aufrecht stehend und mit erhobenen Augen betend, gabst du deinem Schöpfer deine Seele zurück. Stehe mir einst in meiner Sterbestunde bei. Behüte mich vor den Angriffen des bösen Feindes und führe mich zu den ewigen Freuden.

Heiliger Vater Benedikt, du großer Helfer und Für- bitter, du Schrecken der bösen Geister, voll Vertrauen flehen wir zu dir in unserer Not.
Lege unablässig Fürsprache ein für uns in unserer großen Not am Throne Gottes und vertreib die bösen Geister mit all ihren schädlichen Einflüssen. Segne uns, wie du einst mit großer Kraft gesegnet hast. Wir bauen auf deine machtvolle Hilfe und danken Gott für deine Heiligkeit und Größe, die dir so wunderbare Fürbittkraft zukommen lässt.

Gott, du hast uns im heiligen Benedikt einen Meister und Lehrer geschenkt, der uns anleitet, dich zu su- chen und dir zu dienen. Gib, dass wir der Liebe zu dir nichts vorzíehen, sondern voll Freude und Zuversicht auf dem Weg deiner Gebote dir entgegenzueilen.

Heiliger Abt Benedikt, Patron Europas, bleibe uns immer nahe, besonders in der Stunde des Todes.

Veröffentlichung der Österreichischen Bischofskonferenz

Veröffentlichung der Österreichischen Bischofskonferenz

Gott, richte uns wieder auf (Ps 80,4)

Die Österreichische Bischofskonferenz hat am 19. März 2020 aufgrund der Pandemie bekräftigt: Die staatlichen und die Tirol betreffenden Anordnungen sind strikt zu befolgen, ebenso die diözesanen Vorschriften. Für den kirchlichen Bereich halten die Bischöfe zusätzlich bis auf Weiteres fest: Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen sind untersagt. Sämtliche kirchliche Veranstaltungen, die mit Versammlungen verbunden sind, werden abgesagt. Für die Wallfahrtskirche St. Georg und für die Lindenkirche sowie für die Benediktinerabtei St. Georg gilt: Zum Schutz aller PilgerInnen und BesucherInnen sind alle Gottesdienste in der Wallfahrtskirche und der Chorkapelle St. Benedikt nicht mehr öffentlich zugänglich. (Die Bischöfe entbinden von der Sonntagspflicht.) Die Benediktinerabtei, das Geistliche Zentrum und der Klosterladen sind bis auf Widerruf für Gäste und Besucher geschlossen Auf dem St. Geogenberg ist nur die Wallfahrtskirche St. Georg von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für persönliches Beten geöffnet und zugänglich. Wer einen schwerwiegenden und dringenden Grund für eine Beichte hat, kann sich telefonisch (05242 63786-19) an mich, den Wallfahrtspater, wenden. Ebenso stehe ich Ihnen in persönlichen, seelsorglichen oder geistlichen Angelegenheiten sowohl telefonisch als auch per Mail zur Verfügung. Unsere Mailadresse: raphael@st-georgenberg.at Telefonisch erreichbar: 0043 (0)5242 63786 -19 (Prior Adm. P. Raphael OSB) -13 (Subprior P. Cornelius OSB)

Die Gottesdienstordnung ist deshalb veröffentlicht, damit Sie wissen, dass die uns anvertrauen Messintentionen persolviert werden – das heißt: Die Intentionen werden von uns Mönchen gefeiert. Bleiben Sie gesund! Wir Mönche denken an Sie und sind im Gebet mit Ihnen verbunden. In Verbundenheit grüßt Dich / Sie P. Raphael Klaus Gebauer OSB Prior Administrator und Wallfahrtspater

  • Veröffentlichung der Östereichischen Bischofskonferenz