Schriftgrad:

Öffnungszeiten der Stiftspforte

Montag bis Samstag
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–16.30 Uhr 
  

Sonn- u. Feiertage
10.30  Uhr-11.30 Uhr
14.00 Uhr-16.30 Uhr

Helfen Sie jetzt!

                                            btn donate LG

Newsletter Anmeldung


Kapitel 57

Mönche als Handwerker

  1. Sind Handwerker im Kloster, können sie in aller Demut ihre Tätigkeit ausüben, wenn der Abt es erlaubt.
  2. Weiterlesen: Kapitel 57

Kapitel 58

Die Ordnung bei der Aufnahme von Brüdern

  1. Kommt einer neu und will das klösterliche Leben beginnen, werde ihm der Eintritt nicht leicht gewährt,
  2. Weiterlesen: Kapitel 58

Kapitel 59

Die Aufnahme von Kindern

  1. Wenn ein Vornehmer seinen Sohn im Kloster darbringt und dieser noch ein Kind ist, dann stellen die Eltern die oben erwähnte Urkunde aus.
  2. Weiterlesen: Kapitel 59

Kapitel 60

Die Aufnahme von Priestern

  1. Wenn einer aus dem Priesterstand um Aufnahme in das Kloster bittet, so stimme man nicht gleich zu.
  2. Weiterlesen: Kapitel 60

Kapitel 61

Die Aufnahme fremder Mönche

  1. Es kann sein, dass ein fremder Mönch von weither kommt und als Gast im Kloster bleiben möchte.
  2. Weiterlesen: Kapitel 61

Kapitel 62

Die Priester des Klosters

  1. Wenn der Abt die Weihe eines Priesters oder Diakons erbitten will, so wähle er aus seinen Mönchen einen aus, der würdig ist den priesterlichen Dienst auszuüben.
  2. Weiterlesen: Kapitel 62

Kapitel 63

Die Rangordnung in der Gemeinschaft

  1. Die Rangordnung im Kloster halte man so ein, wie sie sich aus dem Zeitpunkt des Eintritts oder aufgrund verdienstvoller Lebensführung ergibt und wie sie der Abt festlegt.
  2. Weiterlesen: Kapitel 63