Schriftgrad:

Helfen Sie jetzt!

                                            btn donate LG

Newsletter Anmeldung


Kapitel 64

Einsetzung und Dienst des Abtes

  1. Bei der Einsetzung des Abtes soll man stets so verfahren: Es werde der bestellt, den die ganze Gemeinschaft einmütig in Gottesfurcht gewählt hat oder ein noch so kleiner Teil in besserer Einsicht.
  2. Weiterlesen: Kapitel 64

Kapitel 65

Der Prior des Klosters

  1. Zu oft schon sind durch Einsetzung eines Priors schwere Streitigkeiten in den Klöstern entstanden.
  2. Weiterlesen: Kapitel 65

Kapitel 66

Die Pförtner des Klosters

  1. An die Pforte des Klosters, stelle man einen weisen älteren Bruder, der Bescheid zu empfangen und zu geben weiß und den seine Reife daran hindert, sich herumzutreiben.
  2. Weiterlesen: Kapitel 66

Kapitel 67

Brüder auf Reisen

  1. Sollen Brüder auf Reisen geschickt werden, empfehlen sie sich dem Gebet aller Brüder und des Abtes.
  2. Weiterlesen: Kapitel 67

Kapitel 68

Überforderung durch einen Auftrag

  1. Wenn einem Bruder etwas aufgetragen wird, das ihm zu schwer oder unmöglich ist, nehme er zunächst den erteilten Befehl an, in aller Gelassenheit und Gehorsam.
  2. Weiterlesen: Kapitel 68

Kapitel 69

Eigenmächtige Verteidigung eines Bruders

  1. Man achte darauf, dass im Kloster sich keiner bei irgendeinem Anlass herausnimmt, als Verteidiger oder Beschützer eines anderen Mönches aufzutreten,
  2. Weiterlesen: Kapitel 69

Kapitel 70

Eigenmächtige Bestrafung eines Bruders

  1. Man beuge im Kloster jeder Gelegenheit zur Anmaßung vor.
  2. Weiterlesen: Kapitel 70